Der Tote am Maibaum

Der Tote am Maibaum

Ein Holledau-Krimi
Sutton Krimi / Bayern



gleich reinlesen
Versandkostenfrei
Versandkosten
nach D, A, CH
12,99 €
Detaildaten 328 Seiten, Maße: 125 x 196 mm, Broschur, ISBN: 978-3-95400-328-0, 1. Auflage 07.03.2014

»Guat schaut des fei ned aus.« – Dass der ortsbekannte Bauunternehmer Bertram Brunnrieder aufgeknüpft am Maibaum von Wolnzach hängt, mitten im Herzen der Marktgemeinde, zwischen Kirche, Rathaus und Gasthof »Zur Post«, irritiert die Wolnzacher doch ziemlich.

Schnell brodelt die Gerüchteküche und wilde Geschichten werden herumgetratscht, sogar ein Mafiamord wird erwogen. Aber nix Genaues weiß man halt nicht, und die Kriminaler aus Ingolstadt kommen schon mal gar nicht weiter.

Nur gut, dass Metzgermeister Ludwig Wimmer, der sein Geschäft jüngst seinem Schwiegersohn übergeben hat, sich furchtbar langweilt und dringend eine Beschäftigung sucht: Wäre doch gelacht, wenn er dem Täter nicht draufkommt. Und im Notfall hilft ihm ja auch noch seine kluge Enkelin Anna – nicht nur mit diesem seltsamen Internet.

Pressestimmen

Leicht verdauliche Lesekost, gewürzt mit einer guten Portion Lokalkolorit und einer Prise Humor.

Donaukurier
Pressestimmen

Freunde regionaler, besonders bayerischer Krimis kommen hier voll auf ihre Kosten.

http://www.fachbuchkritik.de

fachbuchkritik.de